Schulen aus Darmstadt-Dieburg

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit dem Eintritt in die Schule beginnt für Ihre Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Eine neue, spannende Welt eröffnet sich Ihrem Kind, in der es vieles lernen und auch vielfältige Erfahrungen machen wird. Auch der Wechsel von der Grundschule auf die weiterführende Schule ist ein wichtiger Meilenstein im Leben Ihres Kindes. Der neue Schulwegweiser soll Ihnen helfen, einen Überblick über die vielfältigen schulischen Angebote im Landkreis Darmstadt-Dieburg zu verschaffen. Er enthält kurze Porträts aller Schulen in Trägerschaft des Landkreises und informiert über pädagogische Schwerpunkte, Möglichkeiten zur Ganztagsbetreuung, Verpflegungsangebote, Arbeitsgemeinschaften, Ausstattung der Schule bis hin zu statistischen Zahlen wie Schülerzahlen und Klassengröße.

Der Landkreis als Schulträger unterstützt einen zeitgemäßen Schulbau und eine Ausstattung, die den Anforderungen einer modernen Pädagogik entspricht. Um aktuelle pädagogische Entwicklungen aufzunehmen, werden neue Schulräume geschaffen. Dies geschieht auf Grundlage der Schulbauleitlinien, die vom Kreistag im November 2013 beschlossen wurden. Erklärtes Ziel ist die inklusive Ganztagsschule.

Ein Blick in den Wirtschaftsplan des Landkreises offenbart, dass der Kreis auch auf dem Schulsektor ein aufstrebendes Unternehmen ist. Mit seinem Schulbauprojekt investiert der Landkreis in den Jahren 2008 bis 2018 rund 400 Millionen Euro in seine Schulgebäude. Dazu kommen noch 44 Millionen aus Sonderinvestitionsprogrammen des Landes Hessen und des Bundes. Insgesamt unterhält der Landkreis 81 Schulen, darunter eine Berufsschule.

Als Schulträger möchten wir Sie mit dem Schulwegweiser bestmöglich unterstützen, die passende Schule für Ihr Kind auszuwählen und so seine Fähigkeiten und Interessen zu fördern und auf diese Weise eine optimale Grundlage für den weiteren Bildungsweg Ihres Kindes zu schaffen.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kind einen guten Start an der neuen Schule, eine erfolgreiche Schulzeit und vor allem Spaß beim Lernen und Entdecken.

Christel Fleischmann

Erster Kreisbeigeordneter