Versorgung & Betreuung

Ergänzende Ganztagsangebote (werden z.B. durch den Förderverein erhoben)
Für Jahrgang 5 und 6 betreute Mittagspause von 13:00 bis 13:45
Hausaufgaben
Das Angebot besteht für den Jahrgang 5 und 6 von 13:45 bis 15:10
Verpflegung
Kiosk mit Imbiss und über die Cafeteria.

Angebot

Sprachen
Ab 5. Klasse Englisch, ab 7. Klasse Französisch (8 Wahlfach);
10.Klasse Spanisch zweistündig als Wahlpflichtunterricht;
Spanisch für Klasse 5 bis 8, Russisch 5 bis 10
Arbeitsgemeinschaften
Schulsanitätsdienst, Feuerwehr, Internet, Foto, Schulverpflegung, Bigband, Chöre, Pop-Chor, Fußball und Theater
Ausstattung
Neuer naturwissenschaftlicher Bereich: 2 Bio-Räume, 2 Chemieräume, 2 Physikräume, 1Physik/Chemie-Raum, 16 neu sanierte Klassenräume, 5 Räume mit Active-Boards ausgestattet. 1 Lehrküche, 2 ‚Werkstätten, 2 Kunsträume, 3 Musikräume, 3 EDV-Räume, Schulbücherei, großes Sportgelände sowie 2 Pausenhöfe, getrennt nach Jahrgängen 5-7 und 8-10, 7 Tischtennisplatten.
1 neue Aula, 1 Aufenthaltsraum für die Schülerschaft sowie eine Cafeteria mit Küche. Die neue Dreifelder-Sporthalle wird von allen Gelnhäuser Schulen genutzt.
Programme, Initiativen, Projekte
2 Lehrkräfte arbeiten im Bereich Prävention: Information an Elternabenden, Beratung von Schülerinnen und Schülern, Theateraufführung „Requisit“ für den Jahrgang 9, spezielle Unterrichtseinheiten zur Ich-Stärkung.
Die Kreisrealschule ist eine „Schule mit besonderer musikalischer Prägung“; das bedeutet, dass in jedem Schuljahr eine Bläserklasse gebildet wird, in der jede/r Schüler/-in während des erweiterten Musikunterrichts ein Blasinstrument lernt, und die Klasse zu einem Orchester geformt wird. Bläserklassen gibt es in allen Jahrgängen. Außerdem gibt es in fast allen Jahrgängen Chöre im Wahlbereich, teilweise im regulären Unterricht.
Die Schülerinnen und Schüler können sich zu Beginn des 5. Schuljahres zur Talentfördergrupe „Fußball“ anmelden, die während des regulären Sportunterrichtes der Klassen 5 und 6, ansonsten in AGs am Nachmittag stattfindet.
Die Kreisrealschule ist im Bili-Programm des Landes Hessen. Alle Schülerinnen und Schüler können ab dem 7. Schuljahr freiwillig nachmittags an einem 2-stündigen Erdkunde- o9der Geschichte-Unterricht in englischer Sprache teilnehmen. Am Ende ihrer Schulzeit erhalten sie dann ein Zertifikat über den Erwerb von Zusatzqualifikationen im Fach Englisch.
Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts können Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 einen Kurs besuchen, der sie auf externe Prüfungen in Englisch (Erwerb des international anerkannten Cambridge-Zertifikats), bei genügender Anmeldezahl auch in Französisch (Delf) vorbereitet.
Alle Schülerinnen und Schüler erhalten im 5. Schuljahr einen Einführungskurs in die Arbeit mit dem PC. Im 8. Schuljahr werden die Grundlagen zur Nutzung der Office-Programme gelegt. Alle 5. Klassen absolvieren ein Methodentraining zum Erlernen von Arbeitstechniken und Lernmethoden.
An der Kreisrealschule ist im Rahmen des Projekts „Sozialarbeit in Schulen“ eine Sozialarbeiterin mit einer Dreiviertel-Stelle beschäftigt
Pädagogisches Konzept
Die Kreisrealschule will ihre Schülerinnen und Schüler beim Erwerb von Qualifikationen unterstützen, die helfen, gegenwärtige und zukünftige Lebenssituationen zu bewältigen. Dazu gehört neben dem Erwerb einer gut fundierten Allgemeinbildung die Fähigkeit, zielorientiert und ausdauernd zu arbeiten, Projekte zu entwickeln und dabei Toleranz und Empathie aufzubauen. Wir legen Wert darauf, dass sich junge Menschen frühzeitig mit der Entdeckung ihrer eigenen Begabungen, Stärken und Schwächen auseinandersetzen, damit sie befähigt werden, Entscheidungen darüber zu treffen, wo sie später zum Erreichen einer Berufszufriedenheit ihre Begabungsschwerpunkte am effizientesten einbringen können. Die Arbeit an den Schlüsselqualifikationen wie z.B. Sozialkompetenz, Konfliktfähigkeit, Selbstkompetenz, Medienkompetenz, nimmt dabei eine besondere Stellung ein.
Kooperation und Partnerschaften
Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung nehmen an der Kreisrealschule einen hohen Stellenwert ein und werden von Klasse 5 an in den Fachunterricht einbezogen. Ab Klasse 8 wird der Prozess der Berufsorientierung in der kontinuierlichen Arbeit mit dem Berufswahlpass als Schwerpunkt fortgesetzt.
Die Schule arbeitet in der Berufsorientierung eng mit Unternehmen und Institutionen zusammen. Projekte wie z.B. Berufsinformationstage, Berufsinformationsnachmittage, Unternehmer in die Schulen, ermöglichen den Schülern, Kontakte für Praktika und Ausbildung mit Unternehmen der Region zu knüpfen und konkrete Hilfen bei ihrer Berufsfindung zu erhalten. Auch ein zielgerichtetes Bewerbungstraining in den Klassen 9 erfolgt in Zusammenarbeit mit Unternehmen und der IHK, z.B. Heraeus, Veritas, E-ON, Kreissparkasse. In enger Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und dem Berufsberater erhalten die SchülerInnen und ihre Eltern individuelle Beratung und Unterstützung bei der Auswahl von Ausbildungsplätzen und bei ihrer Bewerbung.
In der Klasse 9 wird ein 3-wöchiges Betriebspraktikum durchgeführt. Zusätzlich haben die Schüler die Möglichkeit, freiwillige Praktika während der unterrichtsfreien Zeit zu absolvieren.
Kleiner Unterschied
Die Kreisrealschule Gelnhausen hat sich schon vor vielen Jahren dazu entschlossen, ihren Schülerinnen und Schülern ein umfangreiches, vielschichtiges Angebot zu bieten, um neben der notwendigen gut fundierten Allgemeinbildung auch eine fundierte Berufsorientierung zu ermöglichen. Weil die Kreisrealschule von 1976 an bis zum heutigen Tag ein vorbildlich ausgebautes Wahlpflichtsystem hat, ist es allen Schülern möglich, sich mit ausgewählten Schwerpunkten auseinander zu setzen, um so einen nach individuellen Neigungen und Fähigkeiten profilierten Abschluss zu erhalten. Hierbei können sich die Schülerinnen und Schüler auf die weiterführenden Schulen ebenso vorbereiten wie auf eine Berufsausbildung.

Klassifizierung

Kategorie Allgemeinbildende Schulen
Schultyp Realschule

Anschrift

Strasse Lohmühlenweg
Hausnummer 32
Schulort Gelnhausen
Postleitzahl 63571

Kontakt

Telefon 06051/915730
FAX 06051/9157313
E-Mail
poststelle-krs-gelnhausen ~at~ schule.mkk.de
Homepage
http://www.kreisrealschule-gelnhausen.de

Ansprechpartner & Öffnungszeiten

Schulleitung

Schulleiter
Michael Neeb

Verwaltung Jutta Fischbach-Kraus; Brigitte Chambers
Sekretariat 07:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Unterrichtszeiten 07:45 Uhr bis 15:10 Uhr
Öffnungszeiten der ganztägigen Angebote 12:55 Uhr bis 15:10 Uhr
Ausnahmen

Das Sekretariat ist von 07.30 - 15 Uhr (Montag bis Donnerstag); Freitag von 07.30 - 12.30 Uhr geöffnet und täglich von 10 bis 11 Uhr geschlossen.

Das staatl. geförderte Betreuungsangebot besteht von Montag bis Donnerstag.

Daten

Schüleranzahl 750
Durchschnittliche Klassengröße 27
Minimale Klassengröße 22
Maximale Klassengröße 32
Anzahl der Lehrkräfte 45
davon weiblich 31
davon männlich 14